• SPIELORT: LONDON • REAL LIFE - RPG • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK-18 • SEIT '10 2018 •

#136

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 13:45
von Emilia McCallum | 1.732 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

nach oben springen

#137

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:07
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
"Fallon Morell Carrington"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
"30 Jahre"


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE
"Fallon Morell Carrington erblickte vor 30 Jahren in der Südafrikas Hauptstadt, Kapstadt, als drittes Kind der Carrington das Licht der Welt. Somit ist sie das Nesthäkchen und der Sonnenschein der Familie. Ihr Vater war Wildtierreservat Mediziner und ihre Mutter war eine Weingutserbin, aus diesem Grund fehlte es der Familie an nichts und sie mussten sich wegen dem Geld keine Gedanken machen. Ganze 11 Jahre Lebte Fallon mit ihrer Familie in Südafrika eher diese nach London zog da ihre Großeltern aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage waren sich um sich selbst zu kümmern. In London angekommen fand der kleine Sonnenschein schnell Freunde und Anschluss auch wenn ihr das Leben in Südafrika fehlte und es immer ihre Heimtat bleiben wird, fühlte sie sich nach ein paar Monaten heimisch. In der Schule fand sie schnell Anschluss und blühte völlig auf, sie Freundete sich schnell mit ihren Klassenkameraden an. In der High School belegte sie ein paar Kurse und plante viele Feiern für die Schule und bewarb sich als Cheerleaderin jedoch merkte sie schnell das dies nichts für sie war. So blieb sie dabei und kümmerte sich lieber um Veranstaltungen und sah sie mit ihren Freundinnen vom der Tribüne die Football spiele an.

Im Alter von 14 Jahren hatte Fallon einen schweren Unfall, sie war gerade auf den Weg nach Hause als ein Autofahrer sie übersah und überfuhr. Später erfuhr man das der Autofahrer unter Alkohol und Drogen stand als er anstatt auf der Straße auf dem Fußweg fuhr. Fallon hatte keine Chance dem Auto auszuweichen und landete schwer Verletzt im Krankenhaus. Dort wurde sie Not Operiert und musste zweimal wieder Belebt werden, dazu folgten einige Bluttransversionen, was nicht einfach war da sie die seltene Blutgruppe AB Rhesus negativ hat. Die Ärzte taten alles um ihre Blutgruppe zu bekommen und Fallon überstand die OP's, jedoch wurde sie fürs erste ins Künstliche Koma gelegt damit ihr Körper sich erholen konnte. Nach ein paar Monaten wurde sie auf dem Künstlichen Koma geholt, nun lag es an ihr selber wach zu werden. Es dauerte noch einige Monate bis Fallon erst ihren Finger zuckte eher sie ihre Augen öffnete und ihre Eltern erblickte. Diese waren mehr als Glücklich das Fallon nach fast einen Jahr endlich erwacht war, immerhin ist sie das einzige Kind von ihnen.

Nach ein paar Wochen fing für Fallon die Rhea an, denn sie musste das Gehen wieder erlernen, denn beim Unfall wurden beide Beine mehrmals gebrochen, sowie ihr linker Arm und endliche Rippen außerdem hatte sie einen Schädelbasisbruch. Doch durch die ganze OP'S konnte jeder Bruch behoben werden ohne Nachfolgen. Fallon Kämpfte sich zurück ins Leben und merkte schnell das sie eine Kämpferin ist, denn Schritt für Schritt trat sie in ihr Leben zurück. Durch die Unterstützung ihrer Eltern und Freunde schaffte sie es die Rhea zu überstehen und freute sich mit ihnen zusammen über jeden Fortschritt. Nach einem Jahr Rhea konnte Fallon wieder richtig Laufen und gehen und wieder ihr Leben führen ohne irgendwelche Einschränkungen,nur ihre Narben am Körper erinnern an den schweren Unfall den sie hatte. Dadurch hat sie jedoch gelernt wie schnell das Leben vorbei sein kann und genießt jede Sekunde die sie am Leben ist. Während der Zeit im Krankenhaus hatte Fallon weiter für die Schule gelernt und festgestellt das sie anderen Menschen helfen will und Ärztin werden möchte und so fing sie an schon mal Latein zu lernen.

Auf einer Party lernte sie Jeff Steenkamp kennen, beide verstanden sich von Anfang an und fingen an mit einander Auszugehen. Es dauert nicht lange bis die beiden ein paar wurden das Traumpaar an der High School. Ihre Beziehung hielt sogar bis nach der High School an und Fallon dachte die beiden würden für immer ein paar bleiben, vor allem an den Tag an dem Jeff vor ihr auf die Knie ging und sie fragte ob sie seine Frau werden möchte. Ohne lange zu überlegen sagte sie sofort ja und konnte ihr Glück einfach nicht glauben. Doch zu einer Hochzeit kam es nie, denn Fallon war sehr mit ihrem Medizinstudium beschäftigt, wenn sie nicht in der Uni war oder lernte Arbeitete sie im Krankenhaus um so viel Praxis wie nur möglich zu bekommen. Jeff der sich Vernachlässige führte suchte sich eine Affäre, anstatt mit Fallon über das ganze zu Reden. Erst Monate später fand Fallon heraus was ihr Verlobter hinter ihrem Rücken trieb und trennte sich sofort von ihn. Ab diesen Zeitpunk konzentrierte sie sich nur noch auf ihr Studium, denn sie wollte eine gute Ärztin werden. Ihr Fleiß wurde belohnt, sie wurde Jahrgangsbeste und bekam auch gleich ein Job in einer Arztpraxis wo sie bis vor kurzem Arbeitete eher sie ein Job Angebot vom Örtlichen Krankenhaus als Assistenzärztin bekam und sofort zu sagte. Fallon's größter Traum ist es als Ärztin nach Afrika zu gehen um dort zu Helfen, immerhin kommt sie von dort und weiß wie es dort mit der Versorgung aussieht. Deswegen wird sie alles Versuchen um dort etwas zu ändern, aber nicht nur dort, sie möchte in fast allen Entwicklungsländern Reisen um dort zu Helfen. Ihre Eltern unterstützen ihre Tochter seitdem Tag an dem sie beschlossen hatte Ärztin zu werden und sind nun mächtig stolz das ihre jüngste Tochter Ärztin geworden ist. "



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
"Assistenzärztin"


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
"Emily Jean Stone, besser bekannt als Emma Stone "


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Ja auf die von Lennox McRury, ob ein Post verlangt wird hängt von der Bewerbung ab "


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
" #KickitlikeDele"


Lennox McRury is head over heels for this!
Lennox McRury hat ein Auge darauf
Admin Bamidele Diallo kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 21.02.2019 21:34 | nach oben springen

#138

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:37
von Lennox McRury | 24 Beiträge

Wow also ich finde deine Storyline richtig klasse. Die hat mich echt überzeugt. Daher verzichte ich auf einen Probepost. Für mich bist du direkt weiter.
Ich freu mich schon
Liebe Grüße Lennox



nach oben springen

#139

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Danke schön das freut mich sehr zu hören Wenn ich könnte, würde ich Luft Sprünge machen aber leider hab ich es im Kreuz
Dann husch ich mal weiter und melde mich an, damit du nicht noch länger warten musst.
Ich freue mich auch

Liebe Grüße


nach oben springen

#140

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:44
von Bamidele Diallo | 1.468 Beiträge

liebe Fallon,

entschuldige die Wartezeit. Aber jetzt bin ich ja da und es wird sich um dich gekümmert.
Also, das Passwort war korrekt, der Name ist frei und gehört von nun an dir. Der Avatar ist auch noch nicht besetzt, weswegen sie nun auch dein ist.

Ich habe nur ein paar Anmerkungen und noch eine Frage an dich und dann hast du es auch schon geschafft.
Das Cheerleading und das Football spielen ist eher in Amerika Gang und Gebe. Die Engländer sind da eher auf Rugby oder eben Fussball gepolt.
Zu meiner Frage: Ganz am Anfang hast du geschrieben, dass du das dritte Kind bist. In der Mitte nach dem Unfall heisst es plötzlich, du bist das einzige Kind und ganz unten kommt dann plötzlich wieder, dass du die jüngste Tochter bist. Ich wollte einfach kurz anfragen, ob du nun Einzelkind bist oder doch ältere Geschwister an der Backe hattest?
Wenn du mir die eine Frage noch kurz beantwortest, darfst du auch gleich schon direkt in die Registrierung huschen, denn @Lennox McRury scheint schon Feuer und Flamme für dich zu sein.

- Dele


      
I am not going to look too far forward - I've still got a lot to learn.

nach oben springen

#141

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey Bamidele

Oh da sind mir wohl ein paar Flüchtigkeitsfehler unterlaufen, das ist mir jetzt aber unangenehm
Ich bin das dritte Kind in meiner Familie und damit die jüngste im Clan, denn nach mir kam kein Kind mehr, ich habe noch zwei Geschwister und bin kein EInzelkind
Das mit der Sportart werde ich ändern in Fußball und das mit dem Cheerleading werde ich raus nehmen

Liebe Grüße


nach oben springen

#142

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:54
von Bamidele Diallo | 1.468 Beiträge

Ach das muss dir nicht unangenehm sein. Lennox ist schuld, weil er dich so sehr gereizt hat wegen des Gesuchs.
Du kannst dann deine Story intern anpassen. Ich wollte nur sicher gehen, ob du nun Einzelkind oder in einer Grossfamilie aufgewachsen bist.

Dann registrier dich mal schön, ich werde dir ganz wie ich einfach bin, sogar die Koffer tragen.

- Dele


      
I am not going to look too far forward - I've still got a lot to learn.

nach oben springen

#143

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 21:57
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ganz genau Lennox ist schuld, er hat mich völlig aus dem Konzept gebracht
Na dann Melde ich mich mal an, damit er nicht noch länger auf mich warten muss
Und danke fürs Koffer tragen

Liebe Grüße


nach oben springen

#144

RE: » welcome to london

in »application« 21.02.2019 22:11
von Bamidele Diallo | 1.468 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




      
I am not going to look too far forward - I've still got a lot to learn.

nach oben springen

#145

RE: » welcome to london

in »application« 22.02.2019 15:06
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
"Cassidy Hampton"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
"28"


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE

"Cassidy Hampton - das bin ich und ich rede manchmal von mir in der dritten Person - lebt in einer sehr kleinen und beschaulichen Stadt namens Gracemere. Was, kennst du nicht? Gracemere hat knappe achttausend Einwohner - was bedeutet, hier kennt jeder jeden. Hier passiert nie etwas, und glaube mir, ich arbeite in einer Tankstelle... Ja, sie ist auch die einzige der Stadt, ich sage doch, das Kaff ist klein! Jedenfalls, ich arbeite in einer Tankstelle und da kriegt man ja schon so einiges mit... Nope. Nicht bei uns. Lass mich überlegen, das Highlight der letzten Woche... ach ja, eine Kuh ist vom Farmer ausgebüchst. Gefunden hat man sie auf der anderen Seite der Stadt, wo sie glücklich ihr Gras wiederkäute. Aufregend, huh? Oh, und man munkelt, dass der Friseur in der Wheeler Ave jemand neues anstellen will, weil seine Hauptfriseurin gerade schwanger ist. Und weil sie beim letzten Haarschnitt - das war übrigens meiner - Haare eingeatmet hat und daran fast erstickt wäre, will sie kürzer treten, obwohl sie erst im dritten Monat ist. Dem Bäcker sind gestern die süßen Stückchen ausgegangen, weil plötzlich alle Leute der Nachbarschaft die Lust verspürten, diese Dinger zu kaufen. Das Leben läuft hier in Zeitlupe ab. Während sich die ganze Welt um uns herum verändert, verändert sich in Gracemere gar nichts. Aber soll ich dir was sagen? Ich liebe es hier. All die blöden Leute um mich herum, die genau wissen, dass ich heute Morgen eine zu enge Jogginghose angehabt habe und damit meine Runde durch den Park gelaufen bin und mich mit diesem pikierten Blick ansehen, als hätte ich sie persönlich beleidigt... Sorry, dass meine Oberschenkel ein bisschen runder sind! Warte, du wirst das doch nicht veröffentlichen, oder? Die Eingeborenen der Stadt nehmen sowas sehr ernst! Meine Familie lebt hier erst in der zweiten Generation, deswegen zählen wir nicht dazu; meine Großmutter zog damals von Brisbrane hier her. Ich glaube, sie hat einen Dachschaden, weil wir deswegen jetzt in diesem Loch leben, aber obwohl ich schon achtundzwanzig bin, mache ich nicht wirklich Anstalten, von hier fortzugehen. Irgendwie ist es zwar ein merkwürdiger Fleck auf der Erde, aber es ist mein Zuhause, also... Bleibe ich. Bis zum Meer sind es gerade mal fünfzehn Minuten. Wer kann das schon von sich behaupten?
Tja, was kann ich dir über mich erzählen... Ich bin eine Frau. Und das war auch schon das Interessanteste von mir. Ich bin hier geboren und aufgewachsen, so wie meine Eltern. Ich bin hier zur Schule gegangen und hab hier alles erlebt, was man im Leben so erleben kann. Gutes und Schlechtes, Freundschaft, Liebe, Herzschmerz... Das einzige Problem in so einer kleinen Stadt ist wohl, dass, wenn du hier nie rauskommst, deine Probleme es auch nicht tun. Zu meinem Glück hat sich diese furchtbare Mädchenclique dazu entschieden, die Stadt zu verlassen, um in Brisbane zu studieren. Und Gott sei Dank sind es bis dahin sechs Stunden mit dem Auto, was heißt, diese komischen Weiber kommen nur alle Jubeljahre nach Hause und machen - natürlich - in meiner Tankstelle Halt. Wenn ich Schicht habe. Ganz genau. Mein erster Freund hängt auch in dem Kaff fest. Ich sehe ihn täglich und frage mich auch jeden Tag, was ich damals nur an ihn gefunden hatte. Okay, er hatte damals die schönsten Augen meiner Stufe und wundervoll lange Wimpern, aber nun... nun sah er aus wie jeder andere auch und das ist nicht unbedingt ein Kompliment. Aber wir reden auch kein Wort. Das einzige, was ich jemals zu ihm gesagt habe, war Das macht 50,70 bitte. Was? Nee, die sind letztens ausgegangen, wir warten auf eine neue Lieferung. Ne Alternative? Sorry, ich rauche nicht. Nimm irgendeine. Romantisch, nicht wahr? Mir wird jetzt noch ganz komisch im Bauch, wenn ich daran zurückdenke. Er hatte nämlich was zwischen den Zähnen hängen. Deswegen wird mir immer wieder schlecht von. Von wem könnte ich denn noch erzählen... Also, aktuell habe ich auch einen Freund. Wie das passieren konnte? Keine Ahnung! Anscheinend muss er meine dicken Oberschenkel in der viel zu engen Jogginghose übersehen haben, dass er mit mir ausgehen wollte. Joe ist nett - ja, ehrlich. Ein netter, junger Mann, der in einer netten, kleinen Bank arbeitet, nette kleine Stempel auf nette kleine Briefe stempelt und nette kleine Zahlen in seinen Computer eingibt. Er passt in diese Stadt. Er ist genauso langweilig und durchgeknallt wie alle hier. Ich nehme mich davon übrigens absolut nicht aus. Ich bin vermutlich die langweiligste Achtundzwanzigjährige der Stadt. Und durchgeknallt bin ich sowieso.
Die meiste Zeit des Tages verbringe ich entweder mit Schlafen, Essen oder meinem Computer. Wobei sich die letzten beiden Dinge sehr gut kombinieren lassen! Ich bin zum Glück in einer Generation aufgewachsen, in der es die wohl tollste Erfindung der Menschheit gibt: Videospiele. Oh ja! Schon meine Eltern besaßen in meiner Kindheit die ersten Konsolen, die es gab, und mein Vater war der erste der Stadt, der sich einen Computer gekauft hatte. Die Spiele von damals waren der Shit gewesen... aber nicht zu vergleichen mit dem, was man heute so alles geboten bekommt. Mein Lieblingsspiel? Nennt sich Kingdom Of Astodia und ist ein Multiplayer. Und zeitweise stellt das auch den einzigen sozialen Kontakt dar, den ich habe. Ich bin vielleicht ein bisschen süchtig nach dem Spiel, aber vor allem eher nach den Leuten, die ich darüber kennengelernt habe. Unter anderem nämlich auch meine beste Freundin, die wie ich hier in Australien lebt. Zwar wohnt sie ein paar viele Meilen von mir entfernt, aber es ist immer noch einfacher, sie zu treffen, als zum Beispiel die Mitglieder der Gruppe, die aus London kommen. Und wie das immer so ist, wohnen die besten Leute am weitesten weg... Durch die Zeitverschiebung ist es nur selten möglich, dass alle zur selben Zeit online sind. Meistens sind es entweder die aus Europa, die zusammen unterwegs sind, und meine Freundin und ich. Oder am Wochenende, da sind die Chancen deutlich höher, auch die anderen zu treffen. Über Skype haben wir auch so häufig Kontakt, ach, was rede ich denn, täglich und regelmäßig.
Gesehen haben wir uns so noch nicht. Lediglich meine Freundin habe ich mittlerweile schon ein paar Mal treffen können und weiß demnach, wie sie aussieht, aber die anderen sehen in meinem Kopf genau so aus wie die Charaktere, die sie erstellt haben. Ich habe versucht, meine Kriegern so aussehen zu lassen wie ich, aber ich weiß nicht, ob mir das gelungen ist. Zumindest hat sie meine Oberschenkel - und die Hose, die sich von Anfang an trage, könnte durchaus eine zu eng anliegende Jogginghose sein.
Als nächstes steht ein Ausflug nach London an. Das wird der Urlaub des Jahres - das sag ich dir!"



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
"Angestellte in einer Tankstelle"


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
"Jennifer Lawrence - wurde für mich reserviert. ♥"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Nein."


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
"Emilia hat es sich gekrallt"


Admin Emilia McCallum kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 22.02.2019 15:10 | nach oben springen

#146

RE: » welcome to london

in »application« 22.02.2019 15:23
von Emilia McCallum | 1.732 Beiträge

Hallöchen Cassidy

Mensch, da nimmst du wirklich eine weite Reise auf dich, um hier in London zu uns zu stoßen. Dabei muss ich sagen, dass deine Heimatstadt doch sehr lauschig klingt. Gut, ich als Stadtkind hätte bei der entlaufenen Kuh gefragt, wieso denn der Besitzer seine Deutsche Dogge nicht angeleint hat, aber gut...
Gegen deine Einreise spricht jedenfalls nichts. Alle Angaben stimmen, also auf mit dir! Hier stört sich auch wirklich niemand an zu engen Jogginghosen...glaube ich...

LG

- Em


She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

nach oben springen

#147

RE: » welcome to london

in »application« 22.02.2019 22:40
von Emilia McCallum | 1.732 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

nach oben springen

#148

RE: » welcome to london

in »application« 23.02.2019 10:42
von Lou
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
Louvenia Laval


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
22


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE

Wohlbehütet wuchs die kleine Lou in Sydney auf. Es fehlte ihr absolut an nichts, vielleicht hin und wieder der Daddy Nathan, der einfach zu viel des Guten arbeitete. Ihre Mom Grace hingegen musste daher aber auch nicht groß arbeiten und steckte viel Zeit in die zukünftige Laufbahn ihres einzigen Kindes - und diese war ihr wahrlich in die Wiege gelegt. Sie sollte einfach in die Fußstapfen des Vaters eines Tages treten und Ärztin werden.

Grace konnte man das auch nicht unbedingt verübeln, dass sie es ihrer Tochter oft zu gut meinte. Denn als Lou 11 Jahre alt war, verstarb ihr kleinerer Bruder Jules im Alter von 10 Jahren. Die große Schwester selbst verlor seit der Beerdigung kein Wort, dachte dennoch noch immer täglich an ihn, aber eigentlich weiß kaum jemand davon, und auch wie sehr sie das Schicksal damals und noch heute traf. Jules selbst war schwer erkrankt und hatte einen langen Leidensweg hinter sich gehabt, die Ärzte hatte kaum etwas tun können - was wohl ein Grund mehr für Lou war ihren Weg als Ärztin einzuschlagen, besonders in die Richtung Forschung. Auch wenn ihre Talente in anderen Bereichen lagen, viel mehr im musikalischen sowie schauspielerischen Bereich. Dieser kommt aber durch ein doch ziemlich anstrengendes Medizin-Studium deutlich zu kurz.

Sydney hatte sie schließlich verlassen, sie wollte auch etwas auf eigenen Beinen stehen, eben nicht alles hinterher geschoben bekommen, nur weil ihr Vater ein doch berühmter und erfolgreicher Arzt war. Sie will es nun hier selbst und ganz allein auf die Reihe bekommen, ohne direkt auch abgestempelt zu werden. Bisher klappt das auch ausgesprochen gut… und wer weiß was die Zeit noch mit sich bringt?



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
Studentin - Medizin


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
Bella Thorne


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
regelpasswort { Emilia hat es sich gekrallt }


Admin Emilia McCallum kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 23.02.2019 10:57 | nach oben springen

#149

RE: » welcome to london

in »application« 23.02.2019 11:02
von Emilia McCallum | 1.732 Beiträge

Einen wunderschönen gutee Morgen, liebe Lou

Da hast du mich gerade noch erwischt, bevor es mich nach draußen gezogen hätte. Ist das Wetter im Moment nicht herrlich? Der Frühling steht nicht nur vor der Tür, er ist schon mit einem Fuß drin. Aber, wie auch immer. Ich will dich nun auch nicht volllabern. Dafür finde ich es viel zu bewundernswert, dass du diese weite Reise auf dich genommen hast, um auf eigenen Beinen zu stehen. Ich kenne das Gefühl nur zu gut, nicht immer im Schatten des Vaters stehen zu wollen. Das Land verlassen habe ich nur dafür noch nicht.
Abgesehen davon passen all deine Angaben und deshalb kann ich dir mit Freuden verkünden, dass du passieren darfst. Mein Kollege @Bamidele Diallo trägt dir auch deine Koffer.

LG

- Em


She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

Bamidele Diallo findet Erdbeerkäse hat viele Vitamine!
nach oben springen

#150

RE: » welcome to london

in »application« 23.02.2019 11:08
von Lou
avatar

Na das nenn ich doch mal ein Angebot, dann schwing ich mal meinen hübschen Hintern in die Anmeldung
Aber schön aufpassen mit meinem Koffer, okay?


nach oben springen


disconnected Chatterbox Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen