• SPIELORT: LONDON • REAL LIFE - RPG • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK-18 • SEIT '10 2018 •

#286

RE: » welcome to london

in »application« 28.03.2019 22:09
von Jason Davidson | 107 Beiträge

Genau, dann bleibt es bei dem Vornamen.
Story bequatschen wir dann intern und Ava wird dann Emma...

Prima, dann sind wir uns ja einig...



nach oben springen

#287

RE: » welcome to london

in »application« 28.03.2019 22:17
von Harrison McAvoy

| 443 Beiträge

So liebe Pilomena hüpf in die Anmeldung ich hole dich dann ab


When the sharpest words wanna cut me down i'm gonna send a flood, gonna drown them out


i am brave, i am bruised i am who i'm meant to be this is me

nach oben springen

#288

RE: » welcome to london

in »application« 28.03.2019 22:22
von Harrison McAvoy

| 443 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




When the sharpest words wanna cut me down i'm gonna send a flood, gonna drown them out


i am brave, i am bruised i am who i'm meant to be this is me

nach oben springen

#289

RE: » welcome to london

in »application« 29.03.2019 14:49
von Isaac
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
"Isaac Smith"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
"32"


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE
"Es ist nicht immer einfach, in eine traditionelle Familie hineingeboren zu werden. Entweder man fügt sich seinem vorherbestimmten Schicksal, oder man geht einen Schritt in eine andere Richtung, durchschneidet somit die Stränge der Familie, gilt wahrscheinlich als Schande, ist das Gesprächsthema Nummer 1 bei Verwandten und lässt sich am besten nie mehr sehen.
Isaac Smith ist der einzige Sohn von Katherina und Frederick Smith. Der Vater war schon seit Isaac denken kann der Butler der Featherstones, die Mutter die Köchin. Beide lernten sich auf dem riesigen Anwesen der Spielzeughersteller kennen und lieben. Als Zeugnis ihrer Liebe war es schon von Anfang an klar, dass er in die Fußstapfen seines Vaters treten wird, der Butler des jungen Earls James Featherstone werden. Früh wurde er genau dafür ausgebildet, neben einer normalen Schulausbildung lernte Isaac auch, richtig Tee zuzubereiten, wie ein Tisch gedeckt gehört, wie er richtig stehen zu hat, wie er sich zu benehmen hat und eigentlich kaum mehr ist, als ein Einrichtungsgegestand. Er gehört zum Haus dazu, sollte am besten auch kein eigenes Leben, keine eigenen Bedürfnisse haben.
Natürlich wurden die Butler, Gärtner, Köche und jedes weitere Personal äußerst gut behandelt, denn nur wenn das Personal sich wohlfühlt, arbeitet es auch auf höchstem Niveau. Dennoch bewahrte jeder von ihnen eine gewisse Distanz, es gab kaum wirkliche Freizeit und wenn, dann wurde diese mit Extraarbeiten gefüllt.
Aus bis heute unerfindlichen Gründen wurde der junge Earl von seinem Vater in die USA geschickt, um dort zu studieren. Anfangs wurde dies noch als eine Art Tick gehalten, doch diese Vermutung wurde zunichtegemacht, als Isaac zum Earl gerufen wurde und dieser verlangte, dass der Butler verschiedenste Kampftechniken in äußerst kurzer Zeit lernen sollte. Anstatt seine Arbeit als Butler aufzuführen, wurde er in Selbstverteidigung, Krav Maga, Kung Fu, im Faust- und Schwertkampf ausgebildet. Außerdem wurde ihm gelernt sowohl mit Pistolen, als auch mit einer Sniper umzugehen. Wozu das alles? Das fragte er sich auch, immerhin war er doch nicht mehr als ein Butler. Dachte er zumindest. Doch solch eine Frage laut auszusprechen lag nicht in seinem Bereich, so etwas ziemt sich nicht.
Die letzten Worte des alten Earl hielten ihn schon viele Stunden lang wach. Er solle auf James aufpassen, ihn mit seinem Leben beschützen. Dies war der letzte Wunsch, die letzte Bitte, der letzte Auftrag, den er von Frederick Featherstone entgegengenommen hatte, bevor er sich auf den Weg machte, um die Einkäufe für die Woche zu tätigen und mit einem vollen Kofferraum zu einer abgebrannten Ruine zurückkehrte.
An diesem Tag starben nicht nur James Eltern, sondern auch die seinen. Doch dies tut alles nichts zur Sache, denn einen Auftrag gibt es noch aufzuführen.
Isaac wird James mit seinem Leben beschützen, bis zum letzten Atemzug. Und wenn dieser herausfinden will, wer für das Feuer verantwortlich ist, dann wird er den jungen Earl mit allem was er bieten kann dabei unterstützen. "



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
"Butler des jungen Earl Featherstone"


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
"Wouter Peelen"




Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Kein Gesuch, doch mit der Pb von James Featherstone abgesprochen"


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
" { Emilia hat es sich gekrallt }"


Admin Emilia McCallum kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 29.03.2019 15:08 | nach oben springen

#290

RE: » welcome to london

in »application« 29.03.2019 15:13
von Emilia McCallum | 1.781 Beiträge

Einen wunderschönen guten Tag, Isaac

Was passt mitunter besser zu London, als ein Butler, der wirklich guten Tee kochen kann? Wenn es dann abgesehen davon auch noch ein recht ungewöhnlicher Butler ist, dann umso besser. Gewöhnlich ist ja nun auf Dauer langweilig, nicht wahr?

Zu deiner Bewerbung kann ich jedenfalls sagen, dass deine Angaben sowie das Regelpasswort stimmen. Einzig allein muss ich anmerken, dass James kein Earl ist - auch wenn ich das gerade selbst noch einmal in seiner Story nachsehen musste - aber das ist nur ein winziges Wort in deiner spannenden Lebensgeschichte.

Und da du ein, zwei...oder auch mehr Kampftechniken mehr als ich beherrschst, möchte ich dich auch nicht länger volllabern und dir die Tore öffnen. Wir sehen uns auf der anderen Seite.

LG

- Em


She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

nach oben springen

#291

RE: » welcome to london

in »application« 30.03.2019 08:57
von Alistair McCallum | 1.153 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




IF TO DO WERE AS EASY AS TO KNOW WHAT WERE GOOD TO DO,

CHAPELS HAD BEEN CHURCHES, AND POOR MEN'S COTTAGE PRINCES' PALACES.

nach oben springen

#292

RE: » welcome to london

in »application« 30.03.2019 19:07
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
"Ruby Crawfield"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
"23 Jahre"


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE
"Was bedeutet ein Leben in der Oberschicht? Anpassung, Macht und Reichtum. Drei Worte, welche das Leben von der Familie Crawfield beschreiben. Besonders das erste Wort verdeutlichte den Wunsch, die Familie zu vergrößern. Es war unmöglich ein Kind zu adoptieren, oder gar eines mit einer Krankheit auf die Welt zu bringen. Aber keines von diesen Dingen drang in die Gedanken der Eltern, als sie verkündeten, dass Natalia Crawfield ein kleines Mädchen erwartete. Es fanden Feiern statt, auf welchen sie das Bild einer ´perfekten´ Familie verkörperten.
04.02.1995. Dies war der Tag, an welchem Ruby das Licht der Welt erblickte. Es sollte ein ereignisreicher Tag werden. Aber genau das Gegenteil passierte. Eine plötzlich auftauchende Atemnot war das Anzeichen eines Herzfehlers. Eine Sache, die es unmöglich machte, der Mutter ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Ihr Gesicht zeigte keinerlei Emotionen, als die das Baby in ihren Armen hielt. Dario Crawfield hingegen konnte sein Glück kaum fassen. Ihm war zwar bewusst, dass ein Kind mit einem Herzfehler nicht in diese Gesellschaft passte, aber dennoch war es sein Kind, dass ihm entgegenblickte. Die Entscheidung war nicht einfach. Eine Operation sollte diesen Herzfehler beheben. Es war eine riskante Operation, aber Ruby überstand diese ohne weitere Komplikationen. Der Arzt versicherte den Eltern mehrmals, dass dieses Mädchen nun ein normales Leben führen konnte. Ein Leben mit regelmäßigen Kontrollen im Krankenhaus. Für die Eltern war dies ein positives Zeichen. Sie brachten das Mädchen in das Haus, welches ein wenig abseits von der Großstadt lag. Dort sollte Ruby eine normale Kindheit führen. Aber die Kindheit war alles andere als normal. Natalia versuchte aus ihrer Tochter eine Person zu formen, welche sich an die vorgegebenen Regeln und Strukturen hielt. Aber Ruby passte nicht in diese Vorstellung. Sie wollte die Welt auf ihre eigene Art und Weise erkunden. So blieb es den Eltern nichts Anderes übrig, als der Tochter dies zu gewähren.
Der Eintritt in eine private Schule verlief ohne Probleme. Ruby passte sich den Vorschriften der Schule an. Aber es war die Zeit außerhalb der Schule, welche ihr das Leben in einer anderen Gesellschaft zeigte. Sie geriet immer wieder in Situationen, die ihr diese Sichtweise ermöglichten. Diese Offenbarung war jedoch erschreckend. Und zugleich veranlasste es Ruby dazu, immer öfters die Zeit in solchen Gesellschaften zu verbringen. Die Freundschaften in der Schule waren oberflächlich. Sobald man einen Fehler beging, verfolgte diesen einen durch die gesamte Schulzeit. Aus dem Grund hielt sich Ruby in dem Hintergrund auf. Es waren die Bekanntschaften, die sie außerhalb der Schule schloss, welche ihr das Gefühl von Freiheit ermöglichten. So war es auch eine gewisse Flucht aus der perfekten Welt.
Schließlich verließ Ruby die Schule mit einem ausreichenden Zeugnis. Während die Eltern darauf warteten, dass ihr Kind den Vorstellungen der Eltern nachging und sich für ein Medizinstudium einschrieb, wollte diese einen anderen Weg einnehmen. Ein Weg, der sie zu dem Ziel als Anwältin führte. Das Jurastudium ermöglichte ihr tiefere Einblicke in andere Gesellschaften und Vorstellungen von einem Leben. Sie wollte als Anwältin auch den Personen helfen, die sich in einer anderen Schicht befanden. Sie versuchte sich von dem Leben in der Oberschicht zu entfernen, aber hin und wieder wurde sie an ihre Kindheit erinnert. An ein Leben voller Zwänge und Strukturen. Das Leben, welches sie entkommen wollte."



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
"Jurastudentin"


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
"Camila Mendes"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Nein, aber ich werde intern bereits erwartet."


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
"regelpasswort { #KickitlikeDele }"


Noah Kennish holt sich erstmal Popcorn
Admin Bamidele Diallo kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 30.03.2019 19:38 | nach oben springen

#293

RE: » welcome to london

in »application« 30.03.2019 19:27
von Noah Kennish | 601 Beiträge

Na da ist sie ja schon .
Die liebe Cam... ich meine natürlich Ruby.

Scheinbar sind unsere Admin's aber nebenbei ein klein wenig beschäftigt , keine Ahnung wo Sie nun schon wieder stecken und was Sie noch so spät am Abend machen. *schulterzuck* Die scheinen wohl auch ein Real Life zu haben - Sachen gibt's... Aber vielleicht wenn ich ganz laut nach ihnen Rufe werden sie hier auftauchen?

@Alistair McCallum , @Bamidele Diallo , @Harrison McAvoy , @Emilia McCallum , @Ichabod Galloway , @Catriona Blair McKenzie

Möchtest du vielleicht so lange etwas Essen? .
Ich hab Donuts hier und ein paar Kekse und im Kühlschrank noch ein wenig Rest-Sushi von gestern .

lg.


Bamidele Diallo und Harrison McAvoy sagen 1000x Danke
nach oben springen

#294

RE: » welcome to london

in »application« 30.03.2019 19:43
von Bamidele Diallo | 1.470 Beiträge

Schönen guten Abend Ruby

als erstes möchte ich mich für die lange Wartezeit entschuldigen. Ich war soeben voll abgetaucht. Aber zum Glück haben wir einen Polizisten mit wachsamen Augen in unseren Reihen Der hat mir den richtigen Stupser in deine Richtung gegeben. Dennoch werde ich versuchen es intern wieder gut zu machen. Immerhin lässt man keine Frau warten

Um nicht noch weitere Minuten verstreichen zu lassen, mache ich es auch kurz. Der Name Ruby Crawfield gehört von nun an dir. Camilla ist auch noch frei und soll ab heute auch dein sein und das Passwort war auch korrekt.
Es bleibt mir daher nichts anderes übrig als deine Koffer aufzunehmen und dich auf die Sonnenseite London zu begleiten. Ich bin mir sicher, du wirst nach deinem Jura Studium grossartiges bewirken.

- Dele


      
I am not going to look too far forward - I've still got a lot to learn.

Noah Kennish stirbt gerade vor Lachen
nach oben springen

#295

RE: » welcome to london

in »application« 30.03.2019 19:53
von Bamidele Diallo | 1.470 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




      
I am not going to look too far forward - I've still got a lot to learn.

nach oben springen

#296

RE: » welcome to london

in »application« 31.03.2019 12:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich habs nun auch endlich mal geschafft - das Wochenende kann kommen!




Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》DEIN NAME
"Thomas 'Tommy' Ronan"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》DEIN ALTER
"Baujahr 1985"


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》DEINE GESCHICHTE
"Geboren und aufgewachsen in einer von Londons Wohlhabenden Familien, schlug sich Tommy als Einzelkind durch. Geld war nie ein Thema für ihn gewesen, sodass er dieses auch gerne mal unsinnig aus dem Fenster warf, um irgendwelche idiotischen Ideen umzusetzen. Sei es das Treppenhaus in ein riesiges Bällebad zu versetzen, oder aus Egoistischen Motiven die teuerste Sektflasche zu bestellen, obwohl er Sekt noch nicht einmal trinkt. In seiner Jugend war er sehr verschwenderisch, welches seine Eltern ihn durchgehen ließen aufgrund der Scheidung, als der junge Thomas gerade mal 13 Jahre alt war. Das Geld hatte er als Ausrede gesehen, um mit der gesamt Situation klar zu kommen. Sein Vater verließ die Familie für seinen Liebhaber, was damals besonders in der Schule für Tommy die Hölle war. Wer konnte sie in der damaligen Zeit auch mit einem Schwulen Vater rühmen, der im Grunde alles gehabt hatte? Trotzallem waren seine schulischen Leistungen solide, sodass er Problemlos an der Universität hier in London angenommen wurde, um Informatik zu studieren.
» Studium & Militär
Als besondere Voraussetzung das Studium zu finanzieren, wollten seine Eltern ihn von seinem doch recht verschwenderischen Lebensstil kurieren, sodass sie einen Deal machten. Er würde nach dem Studium dem Militär beitreten, um das Kapitel des Erwachsenseins zu vollenden. Obwohl Tommy alles andere als begeistert davon war, willigte er ein. Volle drei Jahre lebte er in einer WG, wo er jegliche Studentenfeier mitnahm und mit viel Ehrgeiz das Studium in der Regelstudienzeit schaffte. Mit 21 Jahren trat er dem britischen Militär bei, wie man es von ihm verlangt hatte. Während der Grundausbildung lernte er seine damaligen Kameraden und heute noch sehr gute Freunde kennen. Zwar war Tommy nicht der vorzeige Soldat oder sonderlich scharf darauf Körperlich sich zu beweisen, sodass er die Art an den Tag legte: nicht höher zu springen, als wie er sollte. Seine doch recht Humorvolle und ruhige Art und Weise brachte ihn viel Anerkennung, konnte wohl niemand behaupten Thomas Ronan nicht zu mögen. Er bildete in den ganzen Haufen einen ruhe Pol mit immer einem passenden Spruch auf den Lippen. Nach der Grundausbildung sollte es zu seinem ersten und letzten Auslandseinsatz kommen: 4 Monate Afghanistan. Diese waren die wohl gefährlichsten und anstrengendste Monate, welche Thomas erlebt hatte. Die Sichtweise auf so vielen Dingen ändert sich schlagartig, wenn man von jetzt auf gleich Menschenleben verlor. Für den jungen Erwachsenen war dies alles andere als Leicht, hatte er sogar in seiner Schulzeit sich in keiner Schlägerei wiedergefunden. Dennoch ließ er sich nicht unterkriegen und vollendete seinen 4-Monatigen Einsatz, mit gleich seiner Entlassung. Dennoch hatte sich diese ganze Aktion in gewisser Weise gelohnt: fand er neue und wertvolle Freunde & änderte seine Sichtweise, nicht immer so verschwenderisch zu leben.
» Berufliche Laufbahn
In einer Firma in London nach dem Militär angefangen, verbrachte er dort einige Jahre um die Karriere-Leiter aufzusteigen. Über die Jahre hinweg, wurde er dazu auserkoren in Oslo, Norwegen, die Leitung einer Tochtergesellschaft zu übernehmen und dort aufzubauen. Aufgrund der Tatsache, dass ihn hier in London nichts hielt in Sachen Beziehung oder Liebschaften, willigte er ein. Er verbrachte Jahre im Norden, wo er das Ansehen seiner Angestellten durchaus genoss. Nachdem die Firma in Oslo Fuß gefasst hatte, ließ er sich wieder zurück nach London versetzen, hatte er mit der Zeit seinen Freundeskreis und seine Familie vermisst und wollte ein neues Kapitel aufschlagen. Allerdings wurde es in London ein wenig eintönig, hatte man ihn einen niedrigeren Job gegeben, da die Stelle einer Führungspostion nicht frei war. Somit kündigte Tommy seinen alten Job und bewarb sich bei der immer mehr wachsenden Zeitung: the Chronicle. Dort vertritt er einer der führenden ITler, welcher sich all-round-talent versteht. Von Cybersecurity bis hin zu banalen Dingen wie Software Installation und Analysen wird Thomas in vielerlei Dinge eingebunden."



Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer "Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"
》DEIN BERUF
" ITler beim Chronicle "


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》DEIN AVATAR
"Ben Barnes"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》DAS GESUCH
"Ja, das Gesuch von Adah Yael Ben-Haim. Des Weiteren die Truppe von der character presentation : Isaiah, Elliot, Antonia & Alistair. "


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》DAS REGELPASSWORT
" Alistair war da "


Admin Alistair McCallum kommt geflogen!
zuletzt bearbeitet 31.03.2019 12:35 | nach oben springen

#297

RE: » welcome to london

in »application« 31.03.2019 12:44
von Alistair McCallum | 1.153 Beiträge

Einen wunderschönen guten Mittag der Herr!
Und so schreibt man sich wieder, noch dazu mit einer wirklich guten und vor allem passenden Storyline! Da freut man sich doch gleich, einen weiteren Angestellten gefunden zu haben!
Der werte Mr. Barnes war für dich reserviert, der Name - den ich übrigens richtig toll finde - ist auch noch frei und das Regelpasswort war ganz und gar korrekt eingetragen.
Ich werde dir jetzt noch die liebe @Adah Yael Ben-Haim verlinken, damit sie noch ihren Senf dazugeben kann. Aber ich kann schon jetzt sagen, dass sie ganz sehnsüchtig auf dich gewartet hat
Ich freue mich auf jeden Fall schon, dich bald auf der Sonnenseite unserer schönen Stadt begrüßen zu dürfen!
Bis dahin wünsche ich herzlichste Grüße,
Alistair


IF TO DO WERE AS EASY AS TO KNOW WHAT WERE GOOD TO DO,

CHAPELS HAD BEEN CHURCHES, AND POOR MEN'S COTTAGE PRINCES' PALACES.

nach oben springen

#298

RE: » welcome to london

in »application« 31.03.2019 13:05
von Adah Yael Ben-Haim (gelöscht)
avatar

Das ist doch einmal ein gelungener Sonntagmorgen
Also ich habe rein gar nichts auszusetzen weswegen ich sagen kann ich bin unglaublich froh wenn du endlich hier auf der anderen Seite bist, deswegen würde ich sagen los beeile dich


nach oben springen

#299

RE: » welcome to london

in »application« 31.03.2019 13:31
von Alistair McCallum | 1.153 Beiträge

Soo mein Guter,
da die werte Adah es schon gar nicht mehr erwarten kann, dich auf der anderen Seite in Empfang zu nehmen, darf ich dir mit Freuden verkünden, dass du dich gerne zu uns nach London begeben darfst
Bis gleich auf der Sonnenseite dann!


IF TO DO WERE AS EASY AS TO KNOW WHAT WERE GOOD TO DO,

CHAPELS HAD BEEN CHURCHES, AND POOR MEN'S COTTAGE PRINCES' PALACES.

nach oben springen

#300

RE: » welcome to london

in »application« 31.03.2019 13:56
von Emilia McCallum | 1.781 Beiträge






DU BEFINDEST DICH IN EINEM WUNDERSCHÖNEN ALTEN GEBÄUDE MITTEN IM HERZEN LONDONS. UNTER DEINEN FÜßEN HALLT DER STEINERNE BODEN BEI JEDEM DEINER SCHRITTE NACH UND DIE MIT EDLEM HOLZ VERTÄFELTEN WÄNDE ZEIGEN EINGRAVIERTE MOMENTE AUS HUNDERTEN AN VERSCHIEDENEN LEBEN. EINES TAGES WIRD AUCH DEINE GESCHICHTE HIER STEHEN, DA BIST DU DIR SICHER.
ZU DEINER LINKEN BEFINDET SICH DIE VERWALTUNG. HIERHIN SOLLTEST DU DICH WOHL WENDEN, WENN DIR FRAGEN JEGLICHER ART AUF DEM HERZEN LIEGEN. DANEBEN HÄNGEN AN EINER PINNWAND VERMISSTENANZEIGEN. RECHTS VON DIR SIEHST DU EIN GROßES SCHWARZES BRETT. ALLE NAMEN UND DAZUGEHÖRIGEN PASSBILDER SIND HIER ANGEBRACHT.
DU LÄUFST WEITER. EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN FÜHRT DICH ZU EINER GROßEN DAME, DIE HINTER EINEM GEWALTIGEN SCHREIBTISCH SITZT UND DICH BEREITS ZU ERWARTEN SCHEINT...





1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über ihre Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEINE GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Dame schiebt sich ihre Brille zurecht und mustert dich noch einmal genauer [i]"Interessant, durchaus interessant. Was sagten sie noch gleich machen sie beruflich?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN BERUF[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier deine berufliche Tätigkeit ein"[/style][/b]

 
Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DEIN AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#909999]》DAS REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




She's beauty and she's grace.


She'll punch you in the face.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Primrose Maxwell, Raquel Hernandez, Scarlett Hill, Judith D. Callahan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cyrus Molyneux Cunningham
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 116 Gäste und 40 Mitglieder online.


disconnected Chatterbox Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen